Blog

Die optimale Kfz Versicherung finden

Ein Alltag ohne das eigene Fahrzeug ist für die meisten schlichtweg nicht denkbar. Für viele ist es nicht nur ein einfaches Fortbewegungsmittel – es ist viel mehr als das. Neben der Wahl des Autos muss auch noch die passende Kfz Autoversicherung gewählt werden, und das ist oft nicht ganz so leicht, weil es über 200 Versicherungsanbieter gibt. Ein Vergleich lohnt sich in jedem Fall. So mancher kann mit einem Wechsel der Versicherung sogar einige Hundert Euro einsparen. Für die gleichen Fahrzeugtypen bieten die Autoversicherer oftmals unterschiedliche Tarife an. Ein kostenloser Versicherungsvergleich kann sogar dann lohnend sein, wenn die Laufzeit des alten Versicherungsvertrags noch nicht beendet ist. Denn hier kann manches Mal ein Sonderkündigungsrecht genutzt werden. Eine Autoversicherung besteht in der Regel aus einer Kfz-Haftpflicht- und einer Kaskoversicherung. Optional können zu den zwei Hauptteilen noch weitere hinzugenommen werden. Wer auch sein eigenes Auto versichern möchte, der sollte eine freiwillige Kaskoversicherung abschließen. Hier werden die unterschiedlichsten Schäden an Ihrem Auto abgedeckt. Die allgemeine Kfz-Haftpflichtversicherung zahlt für die Schäden, die der Fahrer an Dritten verursacht hat. Das können Sach-, Personen- oder Vermögensschäden sein.

Kfz Versicherung mit unterschiedlichen Konditionen

Je nachdem, welche Leistung Sie wählen, bieten die Versicherer die entsprechenden Konditionen. Allerdings gibt der Gesetzgeber vor, was die Haftpflichtversicherungen grundsätzlich beinhalten muss. Das bedeutet, dass auch Mindestsummen für die Schadensdeckung gesetzlich vorgegeben sind. Dazu hat der Versicherungsnehmer noch die Wahl zwischen Vollkasko und Teilkasko. Dabei muss die Kaskovariante individuell bestimmt werden. Hier gibt es keine allgemeine Aussage, welche Version die bessere ist. In jedem Fall spielt das Alter und das Modell des Autos eine ausschlaggebende Rolle. Und zudem werden der persönliche Schadenfreiheitsrabatt und die gewählte Schadensdeckung in die Berechnung mit hinzugezogen. Eine Vollkaskoversicherung ist unbedingt empfehlenswert, wenn es sich um einen Neuwagen oder ein besonders wertvolles Auto handelt. Im Falle einer Finanzierung des Wagens kann unter Umständen die Vollkaskoversicherung einspringen, wenn es sich um einen Totalschaden handelt.

Wechselfrist der Kfz Versicherung

Versicherungsnehmer zahlen oft zu hohe Prämien an die Kfz-Haftpflichtversicherung. Viele wissen nicht, dass ein Wechsel eine Einsparung von bis zu mehreren Hundert Euro mit sich bringen kann. Denn die Versicherungen bringen Jahr für Jahr neue Tarife heraus, die oft günstigere Preise beinhalten. Die Leistungen von mehreren Versicherungsunternehmen zu vergleichen, ist in jedem Fall lohnenswert. Bis zum Jahresende haben alle Autobesitzer die Möglichkeit zu einer anderen Kfz-Haftpflichtversicherung zu wechseln. Die Wechselfrist ist normalerweise der 30. November im laufenden Jahr. Das bedeutet, dass die Kündigung spätestens bis zu diesem Termin erfolgen muss.

Zusatzbausteine bei der Kfz Autoversicherung oft sinnvoll

Viele Versicherer bieten neben der Kfz-Haftpflicht auch noch weitere Zusatzbausteine an. Das sind beispielsweise ein umfangreicher Schadensservice, Fahrerschutz oder Rabattschutz. Beim Letzterem handelt es sich um einen besonderen Schutz des Schadenfreiheitsrabattes. Wenn etwas passiert, wird der Halter nicht automatisch höher gestuft. Der Schadenfreiheitsrabatt bleibt erhalten. In der Regel kann man diesen Zusatz bei der Schadensfreiheitsklasse vier oder fünf erhalten. Bei diesem Zusatzbaustein kann der Versicherte vor einer Höherstufung bewahrt werden. Gerade wenn ein Schaden passiert, fällt der Kunde dann nicht aus seiner Schadenfreiheitsklasse heraus.

Jeden Tag passieren 22 Autounfälle

Sobald Sie sich ein neues oder ein gebrauchtes Fahrzeug zulegen, stellt sich die Frage nach der passsenden Kfz Versicherung, die gesetzlich vorgeschrieben ist. Bei einer Teilkaskoversicherung werden nur die Teilbereiche bei einem Unfall von der jeweiligen Versicherung bezahlt, die im Vertrag schriftlich festgehalten worden sind. Mit einer Vollkaskoversicherung sind Sie auf der sicheren Seite, weil der Versicherungsrahmen wesentlich größer ist als bei einer Teilkaskoversicherung. Die Höhe der Prämien kann allerdings bei der Vollkaskoversicherung das Budget belasten, es besteht aus diesem Grund die Möglichkeit, eine Selbstbeteiligung zu wählen, um die monatliche Prämie zu senken und kleine Schäden selbst zu bezahlen.

Der Leistungsschutz ist unterschiedlich geregelt

Die Prämien setzen sich aus dem ausgewählten Leistungsschutz zusammen, aus diesem Grund lohnt sich ein Vergleich. Die meisten Versicherungen bieten ein Basispaket an Leistungen an, Es ist gar keine Seltenheit, dass sich bei den jährlichen Prämien eine stattliche Summe sparen lässt, meint die Stiftung Warentest. Die persönliche Situation in Hinsicht auf die Fahreigenschaften spielt eine Rolle für die Zusammenstellung einer leistungsstarken Kfz Versicherung. Gibt es einen Rabattschutz, der verhindert, dass nach einem plötzlichen Unfall der jahrelange Schadensfreiheitsrabatt von einem Tag auf den anderen Tag verloren geht. Mit einem hohen Schadensfreiheitsrabatt wird es auch für Autofahrer mit einem kleinen Budget oft möglich, sich die leistungsstarke Vollkaskoversicherung zu leisten, die je nach Vertragsart in vielen Fällen auch für Schäden durch Vandalismus aufkommt.

Unkorrekte Angaben können den Versicherungsschutz gefährden

Beim Abschluss einer Kfz Versicherung ist es wichtig, dass alle Angaben des Antragstellers tatsächlich stimmen. Wer die Kilometerleistung nicht richtig angibt läuft Gefahr, dass die Versicherung sich auf diese Angaben verlässt und erst im Schadensfalls bemerkt, dass die Kilometerleistung bereits wesentlich höher war, als bei der Antragstellung angegeben. Dann ist der Versicherungsschutz gefährdet, also ist es im eigenen Interesse, das Alter des Fahrzeugs und die Kilometerleistung so anzugeben, dass es mit der Realität übereinstimmt. Für den Versicherungsschutz und die Höhe der monatlichen Versicherungsprämie spielt es außerdem eine entscheidende Rolle, ob das Auto nach dem Abstellen sicher in der privaten Garage geparkt oder nur am Straßenrand abgestellt wird, wo sich Unbefugte viel leichter Zugang zum Fahrzeug verschaffen und Schäden durch Einbruch oder Vandalismus verursachen können.

KFZ Versicherung – immer auf der sicheren Seite bleiben

Eine allgemeine Einführung zur Versicherung des Autos
Die KFZ Versicherung gehört zur Gruppe der Pflichtversicherungen in Deutschland. Dies ist zu Recht so, da durch Schäden der Kraftfahrzeuge beträchtliche Schäden an Gegenständen, anderen Fahrzeugen und Personen entstehen können, die beträchtliche Regressforderungen nach sich ziehen können. Dies soll einerseits den Schuldner vor dem finanziellen Ruin schützen und anderseits ebenso dem Geschädigten entsprechendes Recht einräumen und berechtigten Schadensersatz zugestehen.

Unterschiedliche Umfänge der Versicherungen
Die Umfänge von einer KFZ Versicherungen können unterschiedlich sein. Zunächst einmal wird sich in den folgenden Ausführungen auf die Versicherung rund um das Auto befasst, wenngleich zu dem Bereich der Autoversicherungen auch die Motorrad- und LKW-Versicherung gehöre.
Im Umfang der allgemeinen KFZ-Haftplicht ist eine Abdeckung der Schäden an Fahrzeugen, Gegenständen Dritter sowie geschädigte Personen, die am Unfall beteiligt sind. Die Deckungsumfänge werden größer, wenn eine Teil- oder Vollkaskoversicherung angeschlossen wird. Hier werden zunehmend die Schäden am eigenen Fahrzeug übernommen. Einzelne Tarife regeln eine Eigenbeteiligung bis zu welchem Wert der Versicherte sich beteiligen muss und ab welchem Wert der Versicherer die weiteren Kosten übernimmt. Je höher die Eigenbeteiligung gewählt wird, desto geringer werden die Prämien ausfallen.
Die Prämienwerte fallen bei allen Versicherungen über bestimmte Zeiträume, wenn die Versicherungen nicht genutzt werden bzw. wenn schadensfreie Räume vorhanden sind. In der Regel steigen die Versicherten mit dem Anfangsalter oder einem grundsätzlichen Versicherungsbeginn mit hohen Prämien ein. Diese werden in Prozenten definiert und fallen wie angesprochen mit den Jahren. Dies ist bedingt dadurch, dass statistisch gesehen die jungen Versicherungsnehmer häufiger an Unfällen beteiligt sind oder diese verursachen.

Andere Versicherungen innerhalb der Autoversicherungen
Innerhalb der Autoversicherungen gibt es weitere zusätzliche Versicherungen. Diese sind beispielsweise eine Insassenunfallversicherung. In dieser werden die beteiligten Personen zusätzlich versicherungstechnisch geschützt, die sich in den Fahrzeugen befinden, die am Unfall beteiligt sind. Es können pauschale Prämien oder nach Sitzplätzen definierte Prämien beinhaltet sein. Grundsätzlich tritt der Anspruch nur bei rechtmäßigen Gebrauch des Fahrzeugs ein.
Falls es zu Rechtsstreitigkeiten kommt, ist eine KFZ-Rechtsschutzversicherung sinnvoll. Diese übernimmt Rechtsanwalts- und Gerichtskosten, die bezüglich solcher Klagen entstehen.
Zusätzlich gibt es noch den Schutzbrief. Dieser steigt in den Fällen ein, wenn das Auto eine Panne hat. Dann kann ein Pannendienst kostenlos hinzugezogen werden, der das Auto vor Ort untersucht, repariert oder abschleppt, wenn dies notwendig wird.

Abschlussmöglichkeiten der Versicherungen
Die Abschlussmöglichkeiten solcher Versicherungen sind mittlerweile vielfältig. Dies geht über den klassischen Versicherungsvertreter einer speziellen Versicherung, eines Versicherungsmaklers, der mehrere Versicherer vertritt oder auch online. Online kann dies ebenso direkt bei den Versicherern über ihre offiziellen Homepages sein oder über vergleichende Portale, die direkt auf die Versicherer verlinken.

Worauf kommt es bei einer Kfz Versicherung an?

Wenn man ein neues Auto kauft lohnt es sich immer, den einen oder anderen Vergleich anzustellen. Denn nicht immer ist gesagt, das man bei der Versicherung bei der man schon seit langer Zeit unter Vertrag war, auch immer noch die beste Variante parat hat. Sprich, die günstigste Prämie.

Die Einflussfaktoren auf die Höhe der Kfz – Versicherung

Dabei ist es wichtig, einen möglichst breiten Überblick über die auf dem Markt bestehenden Angebote, zu bekommen. Ist es doch so, das bei einer solchen Versicherung viele Faktoren einen Einfluss auf die Höhe der Prämie ausmachen.

Die wichtigsten Faktoren sind:

.) die Motorleistung

.) die Bonus-Malus-Stufe

.) das Alter

.) der Wohnbezirk

.) die Berufsgruppe

Damit aber noch nicht genug. Denn insgesamt gibt es bis zu 30 Faktoren welche mit in Betracht gezogen werden. Mit aus diesem Grund kommt es auch zu den unterschiedlichsten Ergebnissen wenn es um die Prämie einer Autoversicherung geht. So zum Beispiel, ob es sich um eine Vollkasko, eine Teilkasko oder eine Kfz – Haftpflichtversicherung handeln soll.

Die wesentlichen Unterschiede:

Je nachdem, für welche Versicherung man sich entscheidet oder man sich interessiert, spielen unterschiedliche Details eine Rolle, wobei keines von diesen aufgrund des Deckungsumfanges, vernachlässigt werden sollte. So gibt es bei allen Produkten das folgende zu beachten:

.) die Höhe der Versicherungssumme

.) der Freischadensbetrag

.) die Kfz – Assistance

.) die Kfz – Insassenunfallversicherung

.) der Rechtsschutz

Bei einer Teilkasko oder einer Vollkaskoversicherung:

.) Versicherung von kleinerem Schaden, wie z.B. dem der Kleingläser

.) die Möglichkeit einer erhöhten Totalschadensleistung

.) der Diebstahl von persönlichen Gegenständen die im Auto belassen wurden

Bei Teilkasko stellt sich die Frage, ob auch ein Parkschaden oder ein Schaden ersetzt wird der aufgrund von Vandalismus entstanden ist. Bei einer Vollkaskoversicherung des Fahrzeuges ist außerdem abzuklären, ob ein Schaden wegen grober Fahrlässigkeit oder eine Versicherungswert zu einem Leasingwert abgegolten werden kann.

Die regionale Gültigkeit einer Kfz Versicherung

Grundsätzlich verhält es sich so, das alle abgeschlossenen Verträge für einen Wagen innerhalb Europas Gültigkeit besitzen. Wichtig dabei zu beachten ist allerdings, das man immer die grüne Versicherungskarte besonders im Ausland, mit sich führt, da es ansonsten zu Rechtsstreitigkeiten und mitunter hohen Vorleistungen des Inhabers kommen kann.

Der Selbstbehalt

Bei diesem verrechnet die Versicherung jenen Schadenswert, wenn der Wert die Höhe des Selbstbehaltes übersteigt und welcher ebenso von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich hoch ausfallen kann.

Vergleichen lohnt also auch vor dem Erwerb einer Kfz – Versicherung.